Pfarrverband Grafrath

Minizelten im Aicher Pfarrgarten

Zum ersten Mal fand im Aicher Pfarrgarten vom 19. auf 20. Juli 2019 ein Zelten für die Ministranten statt. Bei idealem Sommerwetter ließen sie sich die bestellten Pizzas schmecken, verbrachten lustige Stunden miteinander mit Spielen und guter Unterhaltung.

Pfarrfest am 30. Juni 2019

Das Pfarrfest begann mit einem festlichen Gottesdienst zum Patrozinium St. Peter und Paul im Pfarrgarten. Bei strahlendem Sommerwetter konnte Pfarrer Pater Ludwig mit Diakon Hack viele Gäste willkommen heißen. Der Gottesdienst wurde mit rhythmischen Liedern gestaltet, die schon zur festen Tradition geworden sind.
Mittags stärkten sich die Gäste mit Braten und vielen Salaten. Auch unsere Kuchenbäckerinnen haben wieder mit vielen leckeren Kuchen zum Gelingen des Festes beigetragen.
Pfarrer Pater Ludwig ehrte nach dem Gottesdienst verdiente Personen aus unserer Gemeinde und sprach seinen Dank aus. Alle zeichnen sich durch ihre jahrelange Tätigkeit, ihren unermüdlichen Einsatz und ihre Zuverlässigkeit für die Kirche und die Pfarrgemeinde aus.

Diese sind: Robert Engelschall, 25 Jahre Kirchenmusiker in Aich; Christina Engelschall, 25 Jahre Buchhaltung für die Kirchenstiftung; Maria Hoyer und Monika Eibl für 30 Jahre Kirchenreinigung sowie Johann Eibl, 25 Jahre Mitglied in der Kirchenverwaltung. Er konnte leider nicht anwesend sein.
Auch der Pfarrgemeinderat mit Pater „Schorsch“ (Georgine Schmid) dankte den Geehrten mit einer lustigen Einlage für ihr langjähriges Engagement in der Kirche.
Zuletzt wurden die Besucher von unseren Ministranten mit dem Sketch „Mana Mana“ überrascht.

Fronleichnamsprozession am 20. Juni 2019

Das Allerheiligste haben die Gläubigen aus Aich zusammen mit den ortsansässigen Vereinen an Fronleichnam in einer feierlichen Prozession durch den Ort begleitet. Pater Benedykt trug die geweihte Hostie in der Monstranz unter einem Baldachin. Musikalisch wurde die Prozession von den Aicher Bläsern begleitet. Anschließend lud der Pfarrgemeinderat die Gemeinde zu einem Frühschoppen ein.



Christi-Himmelfahrt 2019

An Christi-Himmelfahrt machten sich viele Gläubige der Gemeinden Schöngeising, Aich und Landsberied zu Fuß auf den Weg nach Grafrath zur Rassokirche. Unterwegs wurde gebetet und gesunden, aber es war auch Zeit zum miteinander Reden. Nach dem Wallfahrtsgottesdienst in der Rassokirche gab es für alle Mitfeiernden ein Mittagessen. Dank an die Schöngeisinger für die Verpflegung und an Pater Ludwig für die Feier des Gottesdienstes.

Einkleidung der Ministranten-Kandidaten in der Rassokirche

Der 26. Mai war ein besonderer Tag für 9 Jungen und Mädchen unseres Pfarrverbandes. Im Rahmen eines sonntäglichen Gottesdienstes in der Rassokirche, wurden sie in die Ministranten-Gewänder eingekleidet und in die Schar der Kandidaten aufgenommen. Von jetzt bis zum Christ-König-Sonntag haben die Kinder die Gelegenheit, den Ministranten-Dienst zu erproben. Wir wünschen allen Kindern viel Freude und Begeisterung bei diesem Dienst.
Zu den Kandidaten aus Aich gehören Manuel Engelschall und Theresa Sutor.

Spende Mädchengruppe

Zusätzlich zum Patenschaftsbeitrag konnte unsere Mädchengruppe heuer an das SOS-Kinderdorf in Dießen spenden.
Angelika, Johanna und Sophie übergaben stellvertretend für die Mädchengruppe 250,-- Euro an den Bezirksleiter der SOS Kinderdörfer, Christoph Rublack.

Maiandacht am Feldkreuz

Zahlreiche Gläubige sind der Einladung zur Maiandacht am 1. Mai am Feldkreuz der Familie Schmid gefolgt. Die feierliche Andacht stand unter dem Motto: „Maria, Mutter und Fürsprecherin“ und wurde von Pater Benedykt mit Texten und Gebeten zur Verehrung der Gottesmutter gestaltet. Die musikalische Umrahmung übernahmen die Aicher Bläser.


Erstkommunion

Die Erstkommunionfeier am 28. April 2019 stand unter dem Leitsatz "Jesus macht uns zu einer kostbaren Perle". In der Zeit der Vorbereitung durften die Kinder erfahren, dass Jesus unser Begleiter ist. Er beschenkt uns mit seinem Wort und Sakrament im Zeichen des Brotes. Wir danken dafür und bitten, dass auch weiterhin unser innerer Hunger gestillt werde und wir unseren Weg gemeinsam gehen und bei Gott ankommen.

Unsere Kommunionkinder mit Pater Benedykt:
Manuel Engelschall, Niklas Farnhamer, Johanna Hoyer, Vinzent Ludwig, Nicolas Schmid, Sophia Probst, Theresa Sutor und Greta Schünke

Heiliges Grab

Das heilige Grab von Aich Das heilige Grab in der Kirche in Aich wird seit 1995 wieder regelmäßig aufgebaut. Es kann von Karfreitag bis 2. Sonntag in der Osterzeit besichtigt werden. Das Grab stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts, die Christus-Figur ist bedeutend älter. Wahrscheinlich stammt sie sogar aus dem 18. Jahrhundert. Die Restaurierung des Grabes geschah im Jahr 2001.



Palmsonntag 2019

Am Palmsonntag stehen wir am Beginn der Heiligen Woche und bereiten uns auf das wichtigste Fest im Kirchenjahr vor: nämlich Ostern. Nach altem Brauch werden die Palmzweige gesegnet. Sie sollen uns daran erinnern, dass Jesus unserem Leben neue Orientierung und einen neuen Sinn gibt.
Unsere Mädchengruppe hat wieder eifrig Osterkerzen verziert, um dem Patenkind Karen-Dayana eine bessere Lebensperspektive zu ermöglichen. Seit einigen Jahren unterstützen unsere Mädchen mit dem Verkauf von verzierten Osterkerzen das Projekt von Plan International.

Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder

In diesem Jahr bereiten sich acht Kinder auf die Erstkommunion vor. Gemeinsam mit Pater Benedykt treffen sie sich jede Woche zur Gruppenstunde, um möglichst viel über Jesus zu erfahren. Der Vorstellungsgottesdienst am 26. Januar 2019 führt uns bereits zum Thema der Ersten heiligen Kommunion: „Jesus macht uns zu einer kostbaren Perle“. In der Kommunionvorbereitung geht es um den Grundstein des Glaubens, der in der Taufe gelegt wurde.
Unsere Kommunionkinder: Manuel, Niklas, Johanna, Vinzent, Nicolas, Sophia, Theresa und Greta.


Erklärungsgottesdienst

Die Bedeutung von Teilen der Heiligen Messe wurden in einem Gottesdienst, zelebriert von Pater Florian, am 19. Januar 2019 in Aich erklärt. Eingeladen waren alle Erstkommunionkinder des Pfarrverbands mit ihren Eltern. Auf die Frage: „Was geschieht eigentlich bei der Feier der Heiligen Messe und warum gehen wir hin?“ konnten die Kinder etwas Neues und sehr Wichtiges erfahren.

Aussendung der Sternsinger

„Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ Unter diesem Motto wurden unsere Sternsinger in drei Gruppen nach einem feierlichen Gottesdienst ausgesandt, um Segen in die Häuser zu bringen. Die Aktion lenkt in diesem Jahr unsere Aufmerksamkeit auf Kinder des südamerikanischen Landes Peru, besonders auf die Situation von Kindern mit Behinderung.
Wir bedanken uns bei allen, die durch ihre Mitwirkung, sei es durch Mithilfe bei der Durchführung dieser Aktion oder durch Spenden, ein großartiges Ergebnis möglich machten.

Christmette

Eine besondere Ehre war es für Louis, als er bei dem großen Einzug der Christmette in Aich das Jesuskind in die Krippe legen durfte. Mit einem feierlichen Gottesdienst, der mit Orgel und Bläser gestaltet wurde, stimmten sich die Christen auf die Geburt Jesu Christi ein.
Wirklich Weihnachten ist dann, wenn die Stille der Heiligen Nacht auch in unser Herz gefunden hat. (Irmgard Erarth)

Advent 2018

Mit dem ersten Advent beginnt die Zeit der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest. Um sich auf die Geburt Jesu Christi gut vorzubereiten, sind wir an jedem Wochenende der Adventszeit zu besonderen Gottesdiensten eingeladen. Wir begleiten die Sterndeuter und die Hirten auf dem Weg zur Krippe.
Am 2. Adventsonntag begleiten wir Maria und Josef auf ihrer Wanderung nach Betlehem. Lassen wir uns von ihnen anregen, mit einem offenen Blick durch die Welt zu gehen und zu entdecken, wo jetzt und heute Menschen unsere Hilfe brauchen.
Mit den Hirten vom Feld wollen wir uns am 3. Advent auf den Weg zur Krippe machen. Diese einfachen und armen Schafhirten können uns helfen, Jesus zu finden.
Am 4. Advent sucht unser Schöpfer Tiere, die würdig sind, bei der Geburt des Messias dabei zu sein. Wir lassen uns von den Arbeitstieren Ochs und Esel ansprechen und stellen diese zur Krippe. Auch wenn sie in der Weihnachtsgeschichte nicht vorkommen, sind sie für uns wichtig.

Senioren-Nachmittag im Advent

Die Aicher Senioren waren zu einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee, Kuchen und Punsch ins Vereinsheim des FC Aich eingeladen. Zur Unterhaltung trugen Sophie und Johanna das „Christkindl im Arbeitsamt“ vor. Das „Bläserquartett Brux“ erfreute die Senioren mit musikalischen Einlagen.


Frauentragen im Advent

Die feierliche Aussendung der Muttergottes fand am Ersten Adventssonntag nach dem Gottesdienst statt. Frau Monika Eibl durfte sie als Erste mit nach Hause nehmen. Maria verbleibt in jeder Familie einen Tag und erhält Herberge. Am Abend wird sie von der Gastfamilie zur nächsten Familie gebracht. Man kann sich mit der eigenen Familie versammeln und die Muttergottes mit Liedern und Gebeten empfangen. Bei der Christmette wird die Muttergottes wieder in der Kirche in Empfang genommen.

Aufnahme und Ehrungen von Ministranten

Am Christkönigssonntag, 25. November 2018, wurden Louis Fischer und Julia Engelschall in der Ministrantengruppe willkommen geheißen. Als Zeichen für ihre Aufnahme bekamen sie von Pater Benedykt das Ministrantenkreuz. Sie verstärken nun mit großem Eifer die Schar unserer Minis. Für ihren Dienst am Altar wünschen wir ihnen viel Freude.
Als Anerkennung und Dank für fünf Jahre Ministrantendienst erhielten Sophie Schwarz und Florian Schmid eine Urkunde.

St. Martin teilt den Mantel

Alle Kinder des Kindergartens „Aichhörnchen“ feierten gemeinsam mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern das Fest von St. Martin am 8. November 2018. Nach dem Laternenumzug durch den Ort versammelten sie sich in der Kirche zum gemeinsamen Singen der gelernten Martinslieder. In einer kleinen Feier wurde von zwei Ministranten die Geschichte von St. Martin aufgeführt, der seinen Mantel an einem kalten Wintertag mit einem armen Mann teilte. Abschließend bekam jedes Kind ein Martinsmännchen.

Leonhardifahrt

Am 27. Oktober 2018 durften unsere Ministranten Marlene, Johanna und Julia auf dem Wagen mit dem Modell der Aicher Kirche bei der Leonhardifahrt in Fürstenfeldbruck mitfahren. Leider spielte das Wetter nicht mit, es war regnerisch und kühl.

Erntedankfest 2018

Am Erntedankfest danken wir nicht nur für die Früchte der Erde, sondern auch für die vielen Dinge, die unser Leben verschönern und reich beschenken. Wir sollen jeden neuen Tag als Geschenk Gottes begreifen und alle Tage annehmen, weil sie niemals alltäglich sind. Die hl. Messe wurde von Pater Benedykt zelebriert, und der Erntealtar von Frau Leni Kellerer mit viel Liebe gestaltet.
Die Kinder zeigen selbstgemalte Bilder zu den Schöpfungstagen.

Bittgang nach Andechs

Andechs2018 Am Samstag 15. September haben sich Viele aufgemacht und sind wieder zu Fuß nach Andechs gepilgert. Diesmal war das Wetter gut und die Sonne kam heraus. Um 6 Uhr morgens ging es von Schöngeising nach Wessling, wo dann eine kurze Frühstückspause eingelegt wurde. Mit der S-Bahn ging es dann weiter nach Herrsching und von dort zu Fuß hoch nach Andechs. Pater Florian, der ebensfalls mitwanderte, hielt dort den Wallfahrtsgottesdienst. Herzlichen Dank an Pater Florian und den Ministranten. Zum Abschluss saß man zu einer Brotzeit in der Gaststätte zusammen.Herzlichen Dank an Schöngeising für die Verpflegung.



Firmung im Pfarrverband

Das hl. Sakrament der Firmung wurde am 7. Juni 2018 an 52 Jugendliche aus allen fünf Gemeinden des Pfarrverbands Grafrath-Schöngeising in einem feierlichen Gottesdienst durch H.H. Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger in St. Rasso Grafrath gespendet. Aus Aich wurden Marlene Fischer, Katharina Kellerer, Philipp Sterr und Johanna Weidner gefirmt.
In dieser Feier haben die Firmlinge den Heiligen Geist empfangen, Gottes Beistand. Gottes Geist wird helfen, den Weg des Lebens und des Glaubens gut zu gehen. Wir wünschen unseren Firmlingen auf ihrem Lebensweg Gottes Segen.

Der Pfarrgemeinderat stellt sich vor

Der Pfarrgemeinderat setzt sich aus sechs direkt gewählten und aus drei hinzu gewählten Mitgliedern zusammen. Zur Vorsitzenden wurde Frau Brigitte Frankl und zur Stellvertreterin Frau Monika Schwarz gewählt.

Weitere Mitglieder sind: Renate Kandler, Thomas Maugg, Brigitte Kellerer, Gabriele Schallermayer, Regina Goebel, und Marie-Luise Weidner.


Ministranten-Reise nach Wien/Budapest

Auf interessante und erlebnisreiche Tage blicken die Aicher Minis zurück. Mit ihren Angehörigen und weiteren Teilnehmern aus Aich verbrachten sie vom 28. bis 31. Oktober 2017 vier Tage in Wien und Budapest.
Die Reiseleitung begleitete die Gruppe zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten durch Stadtrundfahrten und Spaziergänge. Die Gruppe hatte auch Gelegenheit zur Teilnahme an einem deutschsprachigen Gottesdienst, zur großen Freude des Pfarrers in der gut gefüllten Barockkirche „Zu den Wundmalen des hl. Franziskus“. Der krönende Abschluss des Programms war eine abendliche Donau-Schifffahrt.